Der Festausschuss Porzer Karneval e.V.

Der Porzer Karneval trauert um Heinz-Josef Demmer

Er war einer der Väter und Bewahrer des Porzer Karnevals: Heinz-Josef Demmer. 

Wir verlieren mit Heinz-Josef Demmer ein „Urgestein“ des Porzer Karnevals.

Wir wünschen seiner Familie und allen Freunden und Angehörigen viel Kraft in der Zeit des Abschieds.

Als Prinz im Porzer Dreigestirn 1972, als langjähriger Präsident der KG Fidele Elsdorfer und langjähriger Sitzungspräsident der Proklmationen der Porzer Dreigestirne hat Heinz-Josef Demmer den Porzer Karneval intensiv mitgeprägt.

Heinz-Josef Demmer war von 1958 bis 2003 Präsident der Karnevalsgesellschaft „Fidele Elsdorfer“, deren Ehrenpräsident und „spiritus rector“ er bis zuletzt war. Von 1979 bis 1989 leitete er die Proklamationen der "Porzer Dreigestirne" des Festausschuss Porzer Karneval (FAS) und moderierte in diesem Zeitraum auch die Eröffnung des Straßenkarnevals und die Wagenübergabe. In dieser Zeit schaffte er auch gemeinsam mit Dr. Welf-Heinrich Steinmann die Integration der in Porz stationierten belgischen Streitkräfte in den Porzer Karneval. In einer Umbruchphase zu Beginn der 1990er Jahre ist es ihm durch seine ausgleichende und regulierende Art gelungen, einen Neuanfang im Festauschuss Porzer Karneval zu initiieren, der den Fortbestand des Porzer Karnevals in der bis heute bestehenden Form möglich machte. Natürlich ist er auch eines der Gründungsmitglieder des Präsidentenstammtisches der Porzer Karnevalsgesellschaften. Für seine Verdienste um den Porzer Karneval wurde er 2005 zum Ehrenmitglied des Festausschuss Porzer Karneval ernannt. 2011 erhielt er den „Löstigen Jeck“, die höchste Auszeichnung des Bund Deutscher Karneval, die nur einmal jährlich vergeben wird.

 

       

Fotos: Archiv des Kölner Stadtanzeiger

<< Zurück zur vorherigen Seite