Porzer Dreigestirn 2022 & 2023

Prinz Markus II.Jungfrau JohannaBauer André

Prinz Markus II.

Markus Lüsgen
Geboren am 06.12.1977 in Hennef (Sieg)
Vater Helmut Josef Lüsgen, Mutter Maria Bensberg (gesch. Lüsgen, geb. Pesch)

Verheiratet seit 2004 mit Miriam Lüsgen, ein Sohn: Tom Lüsgen.

Berufssoldat, Sachgebietsleiter und Personalorganisationsoffizier, Bonn.
2011 Gründung der Firma „Lüsgen – Massagesessel & Wellnessprodukte“, Großhandelsvertretung für Panasonic Produkte.

Hobbys: Karneval, Fußball, Mitglied beim 1. FC Köln, Reisen, Heimwerken und Hausbau, Oldtimer bzw. allg. Autos, die Hunde Baby und Murphy, Mitglied der St. Stebastianus-Schützenbruderschaft Eil, gesellige Abende mit guten Freunden!

Meine karnevalistischen Anfänge habe ich bei der KG Grön-Wieße Eulenberg (Hennef) gesammelt, wo ich schon als kleiner Junge bei meinem Vater auf dem Arm das erste Mal auf einem Karnevalswagen stand und viele Jahre regelmäßig an diesem Umzug teilgenommen. 1987 war mein Vater Karnevalsprinz in Eulenberg. Seither trage ich wohl auch den Wunsch in mir, einmal Prinz Karneval zu sein.

Mitte der 90iger wollte ich erstmalig selbst am Porzer Zug teilnehmen. Hier liegt wohl auch schon meine karnevalistische Bindung zu André begründet.
Nachdem wir uns bereits seit 1992 aus dem Schützenverein kannten, gründeten André und ich Mitte der 90iger erst den Karnevalsverein „De Jecke Eeler“ und 2007 huben wir die „ Cologne Ugly Cowboys e.V.“ aus der Taufe.
Seit 2017 bin ich Senator der KG Grön-Wieße Rezag, seit 2020 Schatzmeister Gesellschaft.
 
„Einmohl Prinz zo sin“ erfüllt sich nun und ich freue mich riesig gemeinsam mit meinen Freunden als Prinz Markus II. ein grün-weißes Feuerwerk der guten Laune abzubrennen.

Jungfrau Johanna

Johanna Langel
geboren am 23.07.2000 im Krankenhaus Porz am Rhein,
Vater Peter Langel, Mutter Dagmar Langel (geb. Winnen).

2006 Grundschule „Unter Birken in Köln Porz, 2018 Stadtgymnasium Köln Porz, abgeschlossen mit Abitur. Seit September 2021 staatlich anerkannte Ergotherapeutin

Hobbys: Motorrad fahren, Künstlerisch gestalten, Nähen, handwerkliche Tätigkeiten, Zeit mit der Familie und Freunden verbringen

2005-2017 Kindertanzcorps KG Fidele Grön-Wieße Rezag, 2015-2017 Kommandantin des Kindertanzcorps, seit 2017 RezagGirls der KG Fidele Grön-Wieße Rezag
 

Schon mit nicht mal einem Jahr nahmen mich meine Eltern mit zum Porzer Zug – mit rot gemalter Nase und ein bisschen Glitzer.
Mit zweieinhalb Jahren stand ich dann das erste Mal mit meinem Opa Erich Langel auf dem Senatswagen der KG Fidele Grön-Wieße Rezag und durfte im Porzer Rosensonntagszug mitfahren. Neben meinem Vater schloss sich auch mein Onkel Jürgen der Grön-Wiessen-Familiengesellschaft an, so dass meiner Cousine Christiane und mir einer „Kindertanzcorpskarriere“ nichts mehr im Weg stand. Mit meinen weißen Stiefelchen durfte ich viele Jahre das Maskottchen bei den Auftritten mitnehmen, bevor ich dann mit fünf Jahren endlich auch offiziell selbst mittanzen durfte.

Die Gemeinschaft der Grön-Wiesse begleitet mich also bereits mein bisheriges Leben lang. Und so gibt es für mich nichts Schöneres, als mit ihnen die Jungfrau Johanna im Porzer Dreigestirn 2022 sein zu dürfen!

Bauer André

André Urban
geboren am 13.04.1973 in Porz jetzt Köln
Vater Lothar Urban (verst.), Mutter Annemarie Urban, ein Bruder: David Urban.
Geschieden, jetzt in einer Beziehung mit Sabine Hildebrandt, drei Kinder: Luis, Larissa und Noel

Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker Ausrüstungstechnik
1997 Meisterprüfung, Vorstandsmitglied der Landesinnung Nordrhein-Westfalen

Beruf: Geschäftsführer der Rolladen Handel Porz L. Urban GmbH in Köln mit 15 Mitarbeitern
„Ich lebe und liebe meinen Beruf und bin mit Herz dabei. Vor allem die Jugend begeistern und integrieren, um unseren Nachwuchs zu pflegen und zu fördern, sind mir ein großes Anliegen“, so André über sich und seine Motivation.

 
Hobbys: Skifahren ab dem 3ten Lebensjahr, Moped fahren, Schiffsreisen, Ehrenamtlicher Obermeister und Delegierter im Bundesverband für Rolltore mit Schwerpunkt Weiterbildung und Marketing
Anfang der 90er Gründungsmitglied des ersten Harleyclub Köln „east side capter Cologne“.
Seid 36 Jahren Mitglied der St. Stebastianus-Schützenbruderschaft Eil.

Vom „Karnevals-Virus“ infiziert bin ich seit frühester Kindheit. Mit der KG Holzfäller habe ich viele Jahre am Porzer Zug teilgenommen. In der Session 1991/1992 konnte ich meinen Vater, Prinz Lothar, intensiv begleiten und schon einmal einen Eindruck gewinnen, was es heißt „Dreigestirn“ sein zu dürfen. Mitte der 90er gründeten wir die „Jecke Eiler“ und 2007 die „Cologne Ugly Cowboys.“ 13 Jahre sind wir mit unserer tollen Kutsche durch den Porzer Zug gefahren, bis diese beim Tunnelbrand im Frühjahr 2021 den Flammen zum Opfer fiel.

Seit 2017 gehöre ich dem Senat bei der KG Grön-Weiße Rezag an, mit denen ich heute das Porzer Dreigestirn 2022 stellen darf.

Als Bauer André möchte ich mit unserer gesamten Equipe nach 1,5 Jahren pandemiebedingter Pause wieder die Herzen der Porzer Jecken begeistern und in den Sälen für ausgelassenen Stimmung sorgen.

Aktuelle Informationen rund ums Porzer Dreigestirn 2022 finden sie auch auf der Facebookseite der Tollitäten

Termin- und Buchungsanfragen für das Porzer Dreigestirn 2022 richten Sie bitte direkt an:

Literat des Festausschuss Porzer Karneval:
Stefan Lohe, Tel.: 0160-90524222