Porzer Dreigestirn 2021

Prinz Leo II.

Den Prinzen, der die ehemalige Stadt Porz vertritt – ein Herrscher, den wir in unserem Porzer Wappen in Form des Bergischen Löwen sehen. Einen König – einen Mann voller Stolz und Macht. Ein Mann, der in dieser schweren Zeit die Kraft hat, das Virus zu verdrängen und unseren Karneval zu erhalten…

Bauer Gaius

An seiner Seite den Porzer Bauern – ein Mann voller Stärke – ein Mann, der unser Porz beschützt – ein Mann wie Julius Gaius Cäsar – ein Mann, der die Freude symbolisiert – für unser Brauchtum und dessen Name hergeleitet wird aus dem Lateinischen „Gaudium“ – die Freude – die Freude, trotz der Pandemie Fröhlichkeit unter das Volk bringen zu dürfen …

Jungfrau Venetia

Und in der Mitte wird unsere Jungfrau erstrahlen – kein Porzer Dreigestirn ohne die weibliche Kraft des unbesiegbaren Trifoliums – kein Virus kann ein Dreigestirn davon abhalten, Freude unter das Volk zu bringen. Unsere Jungfrau gehört zum Dreigestirn – seit ewigen Zeiten und diese Tradition werden wir niemals brechen. Und deshalb haben wir eine Jungfrau, die den Namen trägt, den schon die erste Jungfrau in Köln getragen hat. Eine Frau – deren Name nah am Wasser zu suchen ist – wie Venedig am Wasser liegt, so liegt Köln und Porz am schönsten Fluss Deutschlands – dem Rhein. Schönheit –fließend – niemals ruhend – ….

Termin- und Buchungsanfragen für das Porzer Dreigestirn 2021 richten Sie bitte direkt an:

Chef d´Equipe des Festausschuß Porzer Karneval:
Hartmut Kloß, Tel.: 0174-1733622
oder den Literat des Festausschuss Porzer Karneval:
Stefan Lohe, Tel.: 0160-90524222