Der Festausschuss Porzer Karneval e.V.

DVD vom Rosensonnstagszug endlich lieferbar

Nach erheblichen Verzögerungen wird die DVD vom Porzer Rosensonntagszug 2013 ab dem 11.04.2013 zum Preis von 9,00 € käuflich zu erwerben sein. Bestellungen werden weiterhin unter kontakt@porzer-karneval.de entgegen genommen. Die Zusendung erfolgt kostenfrei. Die DVD ist zudem erhältlich sein bei Foto Stephan, Friedrich- [...]

Preisträger des Porzer Rosensonntagszuges 2013

Beim traditionellen FAS Presse-Frühstuck am Karnevalsdienstag, im Hotel ibis Köln Airport, zieht der FAS Bilanz zur Session 2013. Zu dieser Veranstaltung sind auch Gäste aus der Verwaltung, des Närrischen Rates und der Kinderprinzengarde geladen, um ein kurzes Fazit zur Session zu geben. Aus der Verwaltung ist Norbert Becke [...]

Neues Motto bekannt gegeben

Motto der Session 2014: Nur wä Poorz sing Heimat nennt - dä schönste Platz op Ääde kennt! Ideengeber ist Ilja Körrer aus Porz und damit Gewinner der Ausschreibung des FAS zum Motto 2014. Aus über 60 eingesendeten Vorschlägen fiel die Entscheidung für dieses Motto. Ilja Körrer erhält z [...]

Der närrische Lindwurm – Ein Familienvergnügen

Der närrische Lindwurm – Ein Familienvergnügen Wie bekommt man so viel Karneval in das „kleine“ Porz? Harald Allmich, der Zugleiter, bekommt häufig von Gruppen, die erstmalig im Por-zer Rosensonntagszug mitgehen, die Frage gestellt: „Wie lange dauert eigentlich der Zug?“ Das beantwortet der erfahre [...]

Das Porzer Dreigestirn 2013 übernimmt den Festwagen!

Der Festwagen des Festausschuß Porzer Karneval (FAS), wird dem Porzer Dreigestirn 2013 übergeben. Fünf Tage vor der Eröffnung des Straßenkarneval in Porz, Acht Tage vor dem Großen Porzer Rosensonntagszug haben die Tollitäten 2013 vom Festausschuss Porzer Karneval, den prunkvollen Dreigestirns-Festwagen e [...]

Weiberfastnacht Eröffnung des Straßenkarnevals in Porz

Eröffnung des Straßenkarnevals am 07.02.2013 - Ab 10.30 Uhr auf dem Porzer Marktplatz (Friedrich-Ebert-Platz) Ein wenig Tradition erhalten sich die Porzer auch bei der Eröffnung des Straßenkarnevals. Immer noch verliert jedes Jahr Bezirksbürgermeister Willi Stadoll die Macht an die „jecken Weiber“ und muss [...]